WORTSACHE Sprache Alles ist Sprache. Menschen und Tiere haben ihre eigene Sprache, ja selbst Dinge haben ihre Sprache: die der Formen. Hier aber geht es um die gesprochene und die geschriebene Sprache als Mittel des Ausdrucks und als Spiegel der eigenen Persönlichkeit. Alles ist Sprache, aber es gilt auch: Sprache ist alles. Sprache kleidet uns oder entblösst uns. Sprache ist Glück und Unglück, Trost und Verderbnis, Kurzweil oder Leere, Glanzlicht oder Phrase. Das ist so, weil sich alles vielfach sagen lässt: so oder ganz anders. Doch für das Andere fehlen uns häufig Imagination und Worte. Oder wir wählen die falschen. Oder wir bringen sie nicht über die Lippen. Oder wir würden es lieber ganz anders sagen wollen. Wenn es uns nicht überhaupt die Sprache verschlagen hat. Weil Sprache alles und alles Sprache ist, lohnt es sich, für besondere Gelegenheiten darauf alle Aufmerksamkeit zu verwenden. „Wortsache“ ist dafür geschaffen, das, was Ihnen wichtig ist, vielfältig zu sagen – oder zu schreiben.
WORTSACHE Sprache Alles ist Sprache. Menschen und Tiere haben ihre eigene Sprache, ja selbst Dinge haben ihre Sprache: die der Formen. Hier aber geht es um die gesprochene und die geschriebene Sprache als Mittel des Ausdrucks und als Spiegel der eigenen Persönlichkeit. Alles ist Sprache, aber es gilt auch: Sprache ist alles. Sprache kleidet uns oder entblösst uns. Sprache ist Glück und Unglück, Trost und Verderbnis, Kurzweil oder Leere, Glanzlicht oder Phrase. Das ist so, weil sich alles vielfach sagen lässt: so oder ganz anders. Doch für das Andere fehlen uns häufig Imagination und Worte. Oder wir wählen die falschen. Oder wir bringen sie nicht über die Lippen. Oder wir würden es lieber ganz anders sagen wollen. Wenn es uns nicht überhaupt die Sprache verschlagen hat. Weil Sprache alles und alles Sprache ist, lohnt es sich, für besondere Gelegenheiten darauf alle Aufmerksamkeit zu verwenden. „Wortsache“ ist dafür geschaffen, das, was Ihnen wichtig ist, vielfältig zu sagen – oder zu schreiben.
Sprache Alles ist Sprache. Menschen und Tiere haben ihre eigene Sprache, ja selbst Dinge haben ihre Sprache: die der Formen. Hier aber geht es um die gesprochene und die geschriebene Sprache als Mittel des Ausdrucks und als Spiegel der eigenen Persönlichkeit. Alles ist Sprache, aber es gilt auch: Sprache ist alles. Sprache kleidet uns oder entblösst uns. Sprache ist Glück und Unglück, Trost und Verderbnis, Kurzweil oder Leere, Glanzlicht oder Phrase. Das ist so, weil sich alles vielfach sagen lässt: so oder ganz anders. Doch für das Andere fehlen uns häufig Imagination und Worte. Oder wir wählen die falschen. Oder wir bringen sie nicht über die Lippen. Oder wir würden es lieber ganz anders sagen wollen. Wenn es uns nicht überhaupt die Sprache verschlagen hat. Weil Sprache alles und alles Sprache ist, lohnt es sich, für besondere Gelegenheiten darauf alle Aufmerksamkeit zu verwenden. „Wortsache“ ist dafür geschaffen, das, was Ihnen wichtig ist, vielfältig zu sagen – oder zu schreiben. WORTSACHE
Sprache Alles ist Sprache. Menschen und Tiere haben ihre eigene Sprache, ja selbst Dinge haben ihre Sprache: die der Formen. Hier aber geht es um die gesprochene und die geschriebene Sprache als Mittel des Ausdrucks und als Spiegel der eigenen Persönlichkeit. Alles ist Sprache, aber es gilt auch: Sprache ist alles. Sprache kleidet uns oder entblösst uns. Sprache ist Glück und Unglück, Trost und Verderbnis, Kurzweil oder Leere, Glanzlicht oder Phrase. Das ist so, weil sich alles vielfach sagen lässt: so oder ganz anders. Doch für das Andere fehlen uns häufig Imagination und Worte. Oder wir wählen die falschen. Oder wir bringen sie nicht über die Lippen. Oder wir würden es lieber ganz anders sagen wollen. Wenn es uns nicht überhaupt die Sprache verschlagen hat. Weil Sprache alles und alles Sprache ist, lohnt es sich, für besondere Gelegenheiten darauf alle Aufmerksamkeit zu verwenden. „Wortsache“ ist dafür geschaffen, das, was Ihnen wichtig ist, vielfältig zu sagen – oder zu schreiben. WORTSACHE